AKTUELLES

  • Niendorf tanzt!

    Niendorfs größte Tanzparty am 22./23. Juni: Das Sommerevent für alle Generationen hinter der Kirche am Markt Open-Air und im Festzelt.

    Unter dem Motto „Niendorf tanzt!“ findet am Sonnabend, den 22. Juni 2024 Niendorfs größte Tanzparty statt. Open Air und im Festzelt hinter der Kirche am Markt startet ab 16 Uhr bis spät in die Nacht ein Sommerevent für alle Generationen. Und am Sonntag, 23. Juni 2024 wird ab 19 Uhr gleich weitergefeiert mit Schlagergottesdienst und Public Viewing. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen am Partywochenende ist kostenfrei.

     

    Gemeinsam mit den bekanntesten Niendorfer Tanzinstitutionen wird in Niendorf am 22.06.2024 eine unvergessliche Sommerparty für alle Generationen auf die Beine gestellt. Das Programm startet ab 16 Uhr hinter der Kirche am Markt zur Stärkung mit Waffeln und Kaffee. Von 17 bis 19 Uhr lädt die Jugend der Kirchengemeinde zum Tanzalarm ein, während es sich die Erwachsenen bei kühlen Getränken und Snacks im Biergarten oder Beachclub gemütlich machen. Von 19 bis 21 Uhr kommt die Tanzschule Heiko Stender ins Partyzelt – eine Niendorfer Institution mit dem besten Gespür dafür, Tanzbegeisterung zu wecken. Von 21 bis 23 Uhr ist dann „The Village“ mit der „120 Minuten Party“ zu Gast. Mit ihrem Konzept „Es wird exakt 120 Minuten lang laute Musik gespielt, der Alltag weggetanzt und gemeinsam eher gefühlt als gedacht“ begeistern die Village-DJs mittlerweile jeden zweiten Freitag im Monat eine tanzfreudige Menge weit über den Stadtteil hinaus. Das gelingt ihnen garantiert auch bei der „Niendorf tanzt!“-Nacht, die mit einer Aftershow-Party ausklingen soll.

     

    Und am Sonntag wird gleich weitergefeiert: Um 19 Uhr findet in der Barockkirche ein Schlagergottesdienst für alle Generationen statt. Im Anschluss wird auf der Wiese hinter der Kirche am Markt gemeinsam bei Gegrilltem und kühlen Getränken das letzte Vorrundenspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen die Schweiz angeschaut. Spielbeginn ist um 21 Uhr.

     

    Programm „Niendorf tanzt! Niendorfs größte Tanzparty“

    hinter der Kirche am Markt Open-Air und im Festzelt

    Niendorfer Marktplatz 3a, 22459 Hamburg (U-Bahn Niendorf-Markt)  

     

    Sonnabend, 22. Juni 2024

    • 16:00 Uhr Start mit Waffeln und Kaffee + + kühle Getränke und Snacks im Biergarten und Beachclub
    • 17:00 Uhr Die Jugend präsentiert: Tanzalarm
    • 19:00 Uhr Heiko Stender präsentiert: Niendorf tanzt mit Tanzschule Heiko Stender
    • 21:00 Uhr The Village präsentiert: die 120 Minuten Party goes Niendorf tanzt
    • 23:00 Uhr Marthe präsentiert: Niendorf tanzt die ganze Nacht  

     

    Sonntag, 23. Juni 2024

    • 19:00 Uhr Schlagergottesdienst für alle Generationen, Barockkirche am Markt Im Anschluss gemeinsames Grillen
    • 21:00 Uhr Public Viewing Fußball-EM letztes Vorrundenspiel Deutschland:Schweiz

     

    Der Eintritt zu allen Veranstaltungen am Partywochenende ist kostenfrei.



    Hier können Sie den Flyer zu "Niendorf tanzt" herunterladen


  • Schlager-Gottesdienst

    Einladung zum Schlagergottesdienst mit anschließendem Public Viewing EM: 23.06., 19 Uhr

    Im Rahmen des Fest-Wochenendes „Niendorf tanzt“ findet am 23.06.2024 um 19 Uhr ein Schlager-Gottesdienst in der Kirche am Markt statt. Wir dürfen gespannt sein, wie Pastorin Ute Andresen das Motto gestaltet! Im Anschluss ab 19 Uhr gemeinsames Grillen sowie ab 21 Uhr Public Viewing Fußball-EM letztes Vorrundenspiel Deutschland:Schweiz

    23.06.2024 | 19 Uhr | Kirche am Markt


  • Zug um Zug

    Brettspiele-Fans aufgepasst. Am Freitag, den 28.06.2024 ist wieder Spiele-Treff mit Pastor Birkner im Gemeindehaus am Markt.

    Von 17.30 bis 20.30 Uhr sind Mitspieler*innen garantiert. Gerne auch das eigene Lieblingsspiel mitbringen.

    28.06.2024 | 17.30-20.30 Uhr | Gemeindehaus Kirche am Markt


  • Sommerserenade Posaunenchor

    Sommerserenade des Posaunenchors: Am 30. Juni, 18 Uhr in der Verheißungskirche entspannt den Sommerbeginn genießen.

    Der Posaunenchor Niendorf lädt am Sonntag, 30. Juni, um 18 Uhr zu seiner jährlichen Sommerserenade in die Verheißungskirche ein. Unter der Leitung von Andrii Shparkyi dürfen Zuhörerinnen und Zuhörer sich auf entspannte Klänge von Barock bis modern Brass, Dixieland-Klassiker und Shanty freuen. Ein buntes Programm passend zum Sommerbeginn.

    30.06.2024 | 18 Uhr | Verheißungskirche, Eintritt frei, Spende erbeten


  • Bon jour! Hello! Tac! Zàihuì, Guten Tag!

    Taizéfahrt vom 17. bis 25 August 2024

    In Taizé hört man die Sprachen dieser Welt, die sich fröhlich begrüßen. Über 2000 Jugendliche aus aller Welt gestalten sich eine gemeinsame Woche im französischen Burgund. Sie singen miteinander, diskutieren über das Wochenthema und lernen sich und andere spielerisch kennen.

    Ich lade alle 15 bis 30-Jährigen zu einer erlebnisreichen Woche in Frankreich ein. Wir fahren gemeinsam mit Jugendlichen aus Blankenese mit dem Bus. Kosten ca. 400 Euro für die Fahrt, Unterkunft und Verpflegung. Wer interessiert ist und mehr wissen will, ruft mich an (040/52630108) oder schreibt mir andresen@kirche-in-niendorf.de

    Flyer mit Informationen zur Taizefahrt 2024

    Alle Informationen auf einen Blick
    Taize-Fahrt 2024
    17.08.2024 um 25.08.204
    Taizé/Frankreich

  • Herbstferien an der Ostsee

    In den Herbstferien vom 2. bis 6.10.2024 bietet das Kinderfahrtenteam für Mädchen und Jungen zwischen 8 und 12 Jahren eine Reise nach Schönhagen an die Ostsee an.

    Die dortige Ferienanlage der Hamburger Sportjugend ist ein beliebtes Reiseziel. Dich erwartet: gute, frische Luft, Spaß, Natur, Abenteuer, eine tolle Gruppe, erlebnisreiche Gruppenaktivitäten und vieles mehr. Wie immer gibt es Kreativangebote, Spiele und Aktionen und biblische Impulse ganz nach Tradition der evangelischer Jugend Niendorf. Kosten 230 € inklusive Unterkunft, Vollverpflegung, Hin- und Rückfahrt mit einem Reisebus vom Reisedienst Nord. Infos bei Meike von Appen, vonappen@kirche-in-niendorf.de, Tel. 040 - 55 54 96 46, 0160 967 69 143

     

    Anmeldeflyer Herbstferienfreizeit an die Ostsee


  • Hoffnung auf Unterkunft

    Dank ehrenamtlicher Unterstützung hat eine unserer Gäste aus dem Winternotprogramm nun Hoffnung auf eine Unterkunft.

    In unserer Kirchengemeinde gibt es seit 15 Jahren an der Verheißungskirche ein Winternotprogramm für Obdachlose. Dank der großartigen Unterstützung von über 15 Ehrenamtlichen konnten wir in dieser Zeit über 40 wohnungslosen Menschen in der kalten Jahreszeit ein Zuhause auf Zeit bieten. Unsere Begegnungen mit den Bewohnerinnen und Bewohnern sind durchweg positiv - eine Erfahrung, die wir gerne in den Stadtteil mit einbringen. Aktuell hoffen wir, das eine unserer bereits sehr hinfälligen Gäste durch die neuen Unterkünfte die Chance auf Wohnraum bekommen wird, wenn nach Ostern das Winternotprogramm endet und auch wir unsere Gäste wieder auf die Straße entlassen müssen.

    Hinsichtlich der neuen Einrichtungen der Obdachlosenhilfe in unserer Nachbarschaft am Garstedter Weg 20 sowie 79-85 sind in unserem Stadtteil auch aufgrund fehlender und zu spät erteilter Informationen seitens der verantwortlichen Sozialbehörde viele Fragen, Sorgen und Fehlinformationen entstanden. Auf dieser Webseite informiert die Sozialbehörde zum Garstedter Weg.

    Menschen in Notlagen zu unterstützen, gehört zum "Kerngeschäft" der Kirche. So auch in Niendorf, wo die evangelisch-lutherische Gemeinde mit der unschätzbar wertvollen Unterstützung vieler Ehrenamtlicher unterschiedlichste Gruppen und Menschen in sehr verschiedenen Lebenslagen unterstützt. Dabei haben die Niendorferinnen und Niendorfer immer wieder eindrucksvoll gezeigt, dass sie an der Seite der Schwachen und Benachteiligten stehen. Wir sind ein starker Stadtteil mit großem Engagement für das Gemeinwesen. Genau das zeichnet Niendorf aus.


  • Niendorfer Kaffee Bio und Fair

    Niendorfer Kaffee ist im "Village" zu kaufen.

    Endlich gibt es wieder einen fairen Niendorfer Kaffee! In Kooperation mit dem Kulturcafé "The Village" und der Rösterei Indie Roasters bieten wir als Kirchengemeinde einen 100% Bio-Kaffee und Espresso mittels Direct Trade an. Direct Trade vermeidet kostspielige Zwischenhändler. Es bedeutet einen direkten Kontakt zwischen den Kleinbäuer*innen und den Röstereien und garantiert den Kleinbäuer*innen sichere Mindestpreise, die aktuell das Vierfache des Weltmarktpreises betragen. 50% des zu erwartenden Erlöses werden bereits vor dem Abliefern und der Zertifizierung der Bohnen ausgezahlt, damit die Kleinbauern dieses Geld für nötige Ausgaben zur Verfügung haben. Den zweiten Teil des Geldes erhalten sie nach der Zertifizierung der Bohnen. Hochwertiger Kaffee aus Indien ist etwas Besonders. Unser Kaffee stammt vom wunderschönen Yellikodige Estate in Chickmagalur, Karnataka, Indien. Auf der 250 Hektar großen Plantage leben 40 Arbeiter*innen mit ihren Familien, 20 weitere kommen aus dem direkten Umland.

    Im Café The Village wird dieser besondere Kaffee seit Eröffnung ausgeschenkt. Nun ist er als Niendorfer Kaffee verpackt dort auch käuflich zu erwerben. Sie erhalten im Village Espresso Bohne oder Kaffee, gemahlen oder Bohne. Falls beim Verkauf ein Erlös übrigbleiben sollte, fließt dieser in die Cafés im Begegnungszentrum der ALTEN SCHULE. Ein Kaffee, der verschenkt oder selber genossen, vielfältig Freude bereitet!


  • Krieg und Terror in Israel

    Wie können wir den Menschen beistehen? Die Nachrichtenbilder vom Krieg in Nahost, die verstörenden Videos in den sozialen Medien und wachsender Antisemitismus, verunsichern und werfen tiefgreifende Fragen auf. Wie damit umgehen? Antworten der Nordkirche.

    Die Nachrichtenbilder vom Krieg in Nahost, die verstörenden Videos in den sozialen Medien oder auch Demonstrationen, auf denen die Terroranschläge der Hamas nicht eindeutig verurteilt werden, verunsichern und werfen tiefgreifende Fragen auf. Wir erleben, dass offen ausgelebter Antisemitismus zunimmt. Wir sind unsicher, wie wir uns zu der Not der Menschen im Gazastreifen verhalten können. Sind wir dann antisemitisch, wenn wir den Schutz der palästinensischen Bevölkerung fordern? Wie können wir angemessen auf das Leid und Sterben tausender Menschen in diesen wenigen Wochen reagieren? Was können wir tun und wo und wem helfen? In einem Dossier versucht die Nordkirche einige Antworten zu geben, auch in Form wichtiger öffentlicher Aussagen unserer Bischöfinnen und unseres Bischofs - zu finden hier.

    Zu den Friedenstimmen aus Israel und Palästina gehört seit 25 Jahren die Initiative Parents-Circle. Über 600 Familien sind dort zusammen für Frieden und Versöhnung engagiert. Sie verbindet der Schmerz über ihre Kinder und Angehörige, die Opfer der Gewalt in Israel und Palästina wurden. "Unsere Herzen sind zerbrochen", schreiben sie. Auch jetzt rufen sie gemeinsam zum Frieden auf.