AKTUELLESKONTAKTSPENDENNEWSLETTER

Taufe

Mit der Taufe wird der Täufling in die Gemeinschaft der Christ*innen aufgenommen...

... und empfängt den Segen Gottes.

"Ich bin mit dir, in guten wie in schlechten Zeiten. Ich will dich begleiten. Ich sage Ja zu dir. Bevor du etwas sagen oder tun kannst, will ich dich segnen."

Diese Zusage gilt Kindern wie Erwachsenen. Wir stehen unter dem Schutz Gottes. Sein Segen wird dem Täufling in der Taufe zugesprochen und durch das Kreuzzeichen, ein Segenswort und die Handauflegung bekräftigt. Die Taufe ist die Aufnahme in die christliche Gemeinschaft. Wir machen damit deutlich, Christen sind Kinder Gottes und gehören zusammen. Deshalb sollten wir auch für einander und für andere einstehen. Um diese Aufgabe zu erfüllen, haben wir uns zu einer Kirche zusammengeschlossen.
In der Kirche am Markt finden Taufen in der Regel am ersten Samstag im Monat um 14:00 Uhr und an den übrigen Wochenenden sonntags um 11:15 Uhr statt.
Sprechen Sie bitte vorher mit dem Kirchenbüro.
Im Immanuel-Haus und in der Verheißungskirche finden Taufgottesdienste nach Absprache statt.
Einige Fragen zur Taufe haben wir im nebenstehenden Kästchen beantwortet.
Zur Beantwortung weitergehender Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

FAQ

Ich möchte mein Kind taufen lassen. - Was muss ich tun?

Sprechen Sie so früh wie möglich mit Ihrem zuständigen Kirchenbüro einen Termin ab. Wählen Sie ein bis zwei Taufpatinnen oder Taufpaten aus. Etwa vier Wochen vor der Taufe vereinbaren Sie das Taufgespräch und erörtern mit Ihrem Pastor oder Ihrer Pastorin die Einzelheiten. An Unterlagen benötigen wir eine Kopie der Geburtsurkunde und die Patenscheine.

Müssen Paten Mitglied einer christlichen Kirche sein?

Ja - Sie tragen zusammen mit den Eltern die Verantwortung für die christliche Erziehung des Kindes und begleiten es auf seinem Lebens- und Glaubensweg. Sie stehen stellvertretend für die Gemeinschaft der Glaubenden.

Veröffentlichung Familiennachrichten

In der Regel wird der Name des Täuflings unter den "Familiennachrichten" in unserem Gemeindebrief präsent veröffentlicht. Sollten Sie dies nicht wünschen, bitten wir um eine Benachrichtigung an das Kirchenbüro.

Darf man in der Kirche fotografieren?

...nicht während des Gottesdienstes. Im Anschluss an den Gottesdienst besteht die Möglichkeit, Erinnerungsfotos zu machen.

Weitere Informationen:
OK

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren »