AKTUELLESKONTAKTSPENDENNEWSLETTER

Gottesdienstformen

Wir gestalten vielfältige Gottesdienste. Sie sind Ausdruck unserer Freude, Gott zu begegnen und gemeinsam zu feiern.

Die regulären Sonntagsgottesdienste folgen dabei je nach Kirche einer bestimmten Ordnung ? die Ordnungen finden Sie hier.
Hier finden Sie Hinweise zum Abendmahl.

An manchen Sonntagen gibt es besondere Formen:
Mit Kindern, Eltern und begleitende Erwachsenen feiern wir zusätzlich:
Auch außerhalb der Hauptgottesdienste sind Sie eingeladen:

Mittendrin-Gottesdienst

Im Mittendrin-Gottesdienst geht es um Themen, die wir alle kennen: Freude und Angst, Mut und Zweifel, Vertrauen und Verlassenheit, Liebe und Streit.

Alle sind eingeladen. Egal ob groß oder klein, ob jung oder alt. Wir feiern einen Gottesdienst in leichter Sprache, der viel zu sagen hat.

Herzlich willkommen.

Der Mittendrin-Gottesdienst findet in der Regel jeden ersten Sonntag im Monat in der Verheißungskirche um 11 Uhr statt.

Neue-Wege-Gottesdienst

Der Neue-Wege-Gottesdienst wird von Teamern vorbereitet und gestaltet.
Jeder Gottesdienst steht unter einem besonderen Thema, das in Texten, Anspielen und einer Predigt entfaltet wird.
Begleitet wird der Gottesdienst durch den Gospelchor ReJOYce.
Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle zu einem gemeinsamen zweiten Frühstück eingeladen.

Der neue-Wege-Gottesdienst im Immanuel-Haus statt.
Der Gottesdienst findet zweimal im Jahr statt und beginnt um 10 Uhr
Leitung und Information: Anke Zorn

Krabbelgottesdienst

Unsere Krabbelgottesdienste sind ein schöner Wochenendauftakt am Freitagnachmittag für Kinder und Eltern. Die engagierten Vorbereitungsteams freuen sich auf Ihr und Euer Kommen.

Hier bei uns im Krabbelgottesdienst ist immer etwas los. Kinder im Krabbelalter bis zu 3 Jahren erleben mit ihren Eltern/Großeltern kleine biblische Geschichten. Auch ältere Geschwister sind willkommen. Es gibt jeweils eine Bastel-/Mitmachaktion oder manchmal sogar ein Theaterstück. Auf jeden Fall singen und beten wir und erleben in den zwanzig bis dreißig Minuten die Kirche am Markt einmal ganz anders.

Kirche am Markt
Unregelmäßig freitags, 15.30 Uhr
Die genauen Termine entnehmen Sie bitte unserem Gemeindebrief präsent.

Lüttengottesdienst

Unsere Lüttengottesdiensten sind ein schöner Wochenendauftakt am Freitagnachmittag für Kinder und Eltern. Die engagierten Vorbereitungsteams freuen sich auf Ihr und Euer Kommen.

Im Lüttengottesdienst laden wir zu einem Nachmittagsstündchen in freundlicher Atmosphäre mit biblischen Geschichten und fröhlichen Liedern, Bastelangeboten und Klönschnack. Das Angebot richtet sich nicht nur an kleine Kinder bis zu 5 Jahren, sondern auch an die Erwachsenen, die sie begleiten. Der Lüttengottesdienst endet mit einem gemeinsamen Nudelessen, so dass die Kinder, die schon bald ins Bett gehen, satt und zufrieden nach Hause kommen.

Immanuel-Haus
Unregelmäßig freitags, 16.00 Uhr
Die genauen Termine entnehmen Sie bitte unserem Gemeindebrief präsent.

Abendmahl

Das Abendmahl ist ein Vorgeschmack auf das Reich Gottes. Wir teilen das Brot des Lebens und den Kelch des Heils und vertrauen auf die Gegenwart Gottes.

Beim Abendmahl gibt es in unseren Gottesdiensten Traubensaft. Bei uns sind Kinder herzlich willkommen.
Der Ablauf folgt in unseren Gottesdiensten einer abgestimmten Ordnung mit gemeindeortbezogenen Variationen.

Kirche am Markt: 1. Sonntag im Monat
Immanuel-Haus: 1.+ 3.+ 5. Sonntag im Monat
Verheißungskirche: 2. + 4. Sonntag im Monat

Weltgebetstag

Ein Gebet wandert über 24 Stunden lang um den Erdball... und verbindet Frauen in mehr als 120 Ländern der Welt miteinander!

Über Konfessions- und Ländergrenzen hinweg engagieren sich christliche Frauen beim Weltgebetstag dafür, dass Frauen und Mädchen überall auf der Welt in Frieden, Gerechtigkeit und Würde leben können. So entstand in den letzten 130 Jahren die größte Basisbewegung christlicher Frauen weltweit. Lernen auch Sie die spannende Bewegung des Weltgebetstags kennen, denn in Niendorf feiern wir seit über 40 Jahren mit!

Zur Vorbereitung in ökumenischer Gemeinschaft laden wir jedes Jahr ab Januar herzlich ein. An mehreren Abenden beschäftigen wir uns mit dem Thema, dem jeweiligen Land, der vorgeschlagenen Liturgie, den besonderen Liedern und gestalten den Gottesdienst. Ein Team der Konfirmandinnen und Konfirmanden bereiten parallel ebenfalls inhaltliche Elemente vor. Die aktuellen Vorbereitungstermine finden Sie in der Oktoberausgabe des präsent.
Der Gottesdienst findet am ersten Freitag im März um 18.30 in der Verheißungskirche statt.
Im Anschluss gibt es ein gemeinsames Essen mit jeweils landestypischen Snacks.
Frauen und Männer, Kinder und Jugendliche sind herzlich eingeladen!

Ansprechpartnerinnen:
Jutta Fürst
Regina Luderer ()
Maren Gottsmann (Telefon: 040 - 320 918 68)

Jugendgottesdienst

Du bist Langschläfer? Du findest die normalen Predigten der Pastoren zu öde?

Dann haben wir das richtige für dich! Komm zu unseren Jugendgottesdiensten! Wir feiern unsere Gottesdienste immer erst an einem Sonntagabend um 18.00 Uhr und immer in einer unserer drei Kirchen. Wir machen Gottesdienste für unser Alter und auch nur mit Themen, die uns interessieren. Manchmal spielen wir euch ein Rollenspiel vor, manchmal lesen wir eine Geschichte, tauschen unsere Meinungen aus, machen eine Umfrage oder machen gemeinsam eine Aktion zu unserem Thema.

Schau gerne im präsent nach den Terminen und feiere mit uns den nächsten Jugendgottesdienst!

Wir freuen uns auf dich!
Euer JuGo-Team

Reformationstag am 31. Oktober

Gemeinsam möchten wir danach fragen, welche Impulse der Erneuerung wir heute für unsere Kirche und unsere Gesellschaft brauchen, um unserer Verantwortung für die Gegenwart gerecht zu werden. Wir tun dies in Gedenken und Auseinandersetzung mit dem Erbe Martin Luthers und sind gleichzeitig verwurzelt im ökumenischen und interreligiösen Dialog.

Gedenken zum 9. November 1938

Seit vielen Jahren gestalten wir gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern des 10. Jahrgangs des Gymnasiums Ohmoor und ihrem Lehrer Thomas Ruten einen Gedenkgottesdienst zum Jahrestag der Reichspogromnacht. Wir gedenken der Vergangenheit, um für die Gegenwart Verantwortung zu übernehmen und um die Zukunft zu gestalten. Mitwirkende sind u.a. die jüdische Gemeinde Pinneberg und Zeitzeug*innen. Die musikalische Gestaltung hat seit vielen Jahren Nele Schmidt, Geige, und Mitglieder ihres Ensembles für Klezmer-Musik.

Verheißungskirche
9. November um 19 Uhr
OK

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren »